Berlin

Königreich Preußen - 964.240 Einwohner (1875), 1.677.304 Einwohner (1895)


Brief- und Druckschriften-Expedition

Gegründet am 27.Mai 1873 durch J.J.Schreiber, vermutlich wegen unzureichendem Aufkommen an Sendungen im August 1874 eingegangen.

1 Marke



Berliner Packetfahrt Gesellschaft

Gegründet am 13.Februar 1884 als Aktiengesellschaft. Ab 12.Januar 1886 Firmierung NEUE BERLINER OMNIBUS- UND PACKETFAHRT-ACTIEN-GESELLSCHAFT. 1894: Aufgabe der Personenbeförderung und neue Firmierung BERLINER PACKETFAHRT AKTIEN-GESELLSCHAFT. Ende der Briefbeförderung am 31.März 1900. Die Packetfahrt erledigte in den letzten Jahren vor dem Verbot der privaten Briefbeförderung ca. 60% des Berliner Ortsbriefverkehrs.
Für die Aufgabe dieses lohnenswerten Hauptgeschäftszweigs wurden die Aktionäre mit 2.700.000 Mark von der Reichspost entschädigt.

124 verschiedene Marken



Berliner Verkehrs - Anstalt Hansa (I)

Gegründet am 19.Juni 1886 durch den Geschäftsmann Achilles und den Druckereibesitzer Reinhold Kühn. Nach kurzer Zeit schied Achilles aus dem Unternehmen aus. Organisatorische Mängel brachten das Unternehmen in Schwierigkeiten, so daß Kühn ein Angebot der Packetfahrt annahm und seine Briefbeförderungsanstalt an die Berliner Packetfahrt verkaufte. Diese übernahm das Geschäft am 20.November 1886. Beim Publikum befindliche Marken und Ganzsachen blieben - mit Ausnahme der letzten Ausgabe vom 19.November 1886 - für die Briefbeförderung durch die Packetfahrt weiterhin gültig.

8 verschiedene Marken



Berliner Verkehrs - Anstalt Hansa (II)

Unmittelbar nach Übernahme der Hansa (I) durch die Packetfahrt gründete der schon früher ausgeschiedene Teilhaber Achilles zusammen mit Herrn Hahn und einem weiteren Teilhaber die neue Verkehrs-Anstalt HANSA (Firma Hahn, Achilles & Co.). Der Geschäftsbetrieb wurde am 24.November 1886 eröffnet. Mangels ausreichendem Beförderungsaufkommens mußte das Unternehmen am 15.Februar 1887 schließen. Dieses Mal bestand seitens der Packetfahrt kein Interesse an der Übernahme.

3 verschiedene Marken



Deutsche Privat - Post LLOYD

Gegründet am 18.August 1886 mit der Absicht, die von der Packetfahrt vernachlässigten Vororte Gesundbrunnen, Moabit und Wedding in das Beförderungsnetz einzubeziehen. Diese nördlichen Arbeitervororte brachten jedoch nicht ausreichende Beförderungskapazität, um neben der Packetfahrt und der HANSA bestehen zu können. Deshalb wurde am 20.Oktober 1886 die Briefbeförderung eingestellt. Auch die Verteilung von Massensendungen wurde spätestens zum Jahresende aufgegeben.

3 verschiedene Marken



Warmuth Packet - Verkehr

Gegründet im Jahre 1812. Die Inhaber W.Löwenthal-Warmuth und Ww. K.Löwenthal gaben im Jahre 1888 Freimarken für den Paketverkehr heraus, die vereinzelt bis nach 1900 gebraucht wurden.

8 verschiedene Marken



Berliner Privatpost und Spedition A.G.

Gegründet am 31.Mai 1895 durch Paul Isaak und Edmund Hintze, eröffnet am 1.Oktober 1895. Das leistungsfähige Unternehmen hat zuverlässig gearbeitet und erfreute sich zunehmender Beliebtheit beim Publikum. Trotzdem oder gerade deshalb kaufte die Packetfahrt das Unternehmen auf und vereinigte es mit dem eigenen Betrieb Anfang 1897 (Übergabetag 1. Oder 2.Juni 1897). Die Marken und Ganzsachen der Privatpost konnten ausnahmslos und zeitlich unbegrenzt (d.h. bis 31.März 1900) weiter verwendet werden.

6 verschiedene Marken



Berliner Verkehrs - Anstalt

Gegründet am 1.Oktober 1895 durch Achilles, der mehr als 8 Jahre nach dem Ende seiner beiden ersten Unternehmen - HANSA I und II - nunmehr mit einer gründlicheren Organisation, sich noch einmal im Privatpostgeschäft versuchen wollte. Mit niedrigeren Tarifen als die Packetfahrt gelang es ihm einen Kundenstamm aufzubauen, der auch zufriedenstellend bedient wurde. Das Beförderungsaufkommen war bei dem niedrigen Tarif nicht kostendeckend. Nachdem die Anstalt Anfang 1897 in eine eingetragene Genossenschaft m.b.H. umgewandelt worden war, wurde am 17.April 1897 laut Verfügung des Amtsgerichts der Konkurs eröffnet. Es ist nicht genau bekannt, wann die Briefbeförderung eingestellt wurde, der letzte eindeutig datierte bekannte Beleg stammt vom 12.Mai 1897.

5 verschiedene Marken



Privatpost COURIER

Das Gründungsdatum dieser Anstalt ist ebenso umstritten, wie die gesamte Tätigkeit dieses Unternehmens, das von Ernst Herzberg, dem Besitzer der früheren Magdeburger Privatpost eingerichtet wurde, um nach der Erhöhung des Ortsbriefportos am 1.Juli 1906 Lücken in der Postnovelle zur Erweiterung des Postmonopols auszunutzen. Es ist durchaus möglich, daß die Gründung bereits Ende 1906 erfolgte, allerdings sind gestempelte Belege bisher nur aus der zweiten Hälfte des Jahres 1908 bekannt geworden. Die Schließung des Unternehmens erfolgte noch vor Jahresende 1908, weil der Besitzer gegen ihn gerichtete Prozesse nicht durchstehen wollte.

3 verschiedene Marken



Stadt - Güter - Verkehr Berlin

Gegründet im Jahre 1941 durch F.Wilhelm, den Hauptbereitschaftsleiter der Berliner Spediteure, um Güter, die sonst mit LKW befördert wurden, durch die Berliner Straßenbahn transportieren zu lassen. Nach den schweren Luftangriffen Ende 1943 wurde diese Organisation durch den Nahverkehrsbevollmächtigten Weiler in Zusammenarbeit mit mehreren Speditionsunternehmen und der Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG) ausgebaut und auch für das Publikum - Firmen und Privatleute - zugängig. Mit dem Kriegsende - etwa 15.April 1945 - wurde das Unternehmen wieder geschlossen.

17 verschiedene Marken



Eigene Briefbeförderung der Allgemeinen Fleischerzeitung

Keine Privatpost im eigentlichen Sinne, auch dann nicht, wenn ausgetragene Briefe Werbemarken der Firma tragen. Es bestand zu keiner Zeit die Möglichkeit, daß sich Privatpersonen oder sonstige Außenstehende der Einrichtungen dieses Botendienstes bedienen konnten.
Die Marken sind bei Spezialsammlern aber beliebt und werden deshalb auch hier vorgestellt.

3 verschiedene Marken

zurück